VfL-Manager Klaus Allofs beim hallo-Talk in Salzgitter
Manager Klaus Allofs vom VfL Wolfsburg kommt zum hallo-Talk nach Salzgitter. Foto: regios24/Darius Simka

VfL-Manager Klaus Allofs beim hallo-Talk in Salzgitter

Salzgitter. Der Fußballbundesligist VfL Wolfsburg zeigt Flagge in Salzgitter. hallo präsentiert Manager Klaus Allofs am Dienstag, 16. August, ab 18 Uhr in der Kulturscheune. Dort steht er den Fans Rede und Antwort. Redakteur Roland Weiterer führt das Gespräch mit ihm.

Kein Bundesligaklub macht derzeit so viele Schlagzeilen wie der VfL. Dabei haben die „Wölfe“ nach Vize-Meisterschaft, Pokalsieg und Gewinn des Supercups eine durchwachsene Saison 2015/16 hinter sich. Für eine weitere Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb hat es nicht gereicht. Keine befriedigende Situation, weder für Manager und Trainer Dieter Hecking noch für Mannschaft und Fans angesichts der eigenen hohen Ansprüche.
Die Aera nach dem Weggang des Superstars Kevin de Bruyne war trotz des Erreichens des Halbfinales in der Champions League enttäuschend. Aktuell befindet sich das Team weiter im Umbruch. Der Klub macht vor allem durch prominente Abgänge von sich reden: Abwehrchef Naldo wechselt zu Schalke 04), Weltmeister André Schürrle zieht es zu Borussia Dortmund und Angreifer Max Kruse geht für Werder Bremen auf Torejagd. Dazu kommen noch öffentliche Diskussionen um einen unzufriedenen Nationalspieler Julian Draxler. Zwar gibt es auch Neuverpflichtungen, doch deren Namen sind meist nur wenigen bekannt. Und das Personalkarussell dreht sich weiter. Auf der Einkaufsliste anderer Vereine stehen noch Namen wie Bas Dost oder Luis Gustavo. Da wollen viele Fußballkenner wissen, wer die Wölfe wieder nach Europa schießen soll.
Eine Antwort darauf könnte der VfL-Geschäftsführer wissen. Mit welchen Ansprüchen geht der Verein in die kommende Saison? Klaus Allofs stellt sich in der Kulturscheune den Fragen aus der Redaktion und dem Publikum. Zum Abschluss steht er für eine Autogrammstunde zur Verfügung.

❱❱ Die hallo-Leser können bereits vorab ihre Fragen formulieren und der Redaktion zusenden an redaktion@hallo-salzgitter.de