Jubiläumsfest: 250 Jahre Brauhaus
Tradition: Das Brauhaus steht seit 1765 in Fallersleben, Familie Gehrmann betreibt es seit 1987. Foto Leitzke

Jubiläumsfest: 250 Jahre Brauhaus

Fallersleben. Das Alte Brauhaus in Fallersleben feiert dieses Jahr ein großes Jubiläum: Es wird 250 Jahre alt! Dabei kommt das Haus ohnehin kaum aus dem Feiern heraus. Gerade erst ging das Fischfest zu Ende, bald folgt das Matjesfest (20./21. Juni) – und am 11./12. Juli steigt das große 250-Jahre-Festwochenende.
Gefeiert wird gemeinsam mit der Michaelisgemeinde, die ihren 210. Geburtstag hat. „Wir waren es schon allein unserem Haus schuldig, dieses Datum nicht einfach verstreichen zu lassen“, sagt Chef Hartmut Gehrmann. 1765 wurde das Brauhaus gebaut. Das mächtige Dach mit seinen vielen Gauben (es reicht über vier Geschosse) diente früher zur Lagerung des Korns, das gut belüftet werden musste. 1915 wurde der Betrieb eingestellt. Familie Gehrmann ist die Wiedereröffnung zu verdanken: Der Betrieb läuft seit 1987. Auch ein Feuer im Jahr 2007 konnte Hartmut Gehrmann nicht entmutigen – das Haus wurde wieder aufgebaut; inzwischen steht Sohn Manuel am Braukessel.
Ein Feuerwerk am Samstagabend, eine Bierkrug-Ausstellung und eine Führung gehören zum Programm am Festwochenende. Außerdem wird eine transportable Brauerei zu sehen sein, an der Besucher auch selbst Hopfen und Malz mischen dürfen. „Da brennt unter dem Kupferkessel ein Holzfeuer, so wie früher“, verrät Gehrmann. An beiden Tagen gibt‘s Live-Musik; am Sonntag spielen dabei die „Lustigen Straßenmusikanten“.