SC Gitter: Neues Beach-Volleyballfeld für Salzgitters Sportler
Freuen sich über die gelungene Beach-Anlage (von links): Matthias Hanck und Michael Bock. Torsten Hoffmann leistete während des Fototermins schon wieder ehrenamtliche Arbeit. Foto: pa

SC Gitter: Neues Beach-Volleyballfeld für Salzgitters Sportler

Gitter. Matthias Hanck, Torsten Hoffmann und Michael Bock waren kaum zu bremsen, als sie die Idee eines Beach-Volleyballfeldes auf dem Sportgelände des Sportclubs umgesetzt haben.

Michael Bock dazu: „Kaum geplant, schon umgesetzt. Torsten Hoffmann rückte mit einem Bagger an und schon war die Grube für den Sand ausgeschachtet.“ Die neue Anlage steht den Freizeit-, Familien- und Freundesteams des Vereins zur Verfügung und wurde gleich mit einem gelungenen Turnier seiner Bestimmung übergeben. Initiator Michael Bock dankte dabei Dora Petryschyn, der Wohnbau und Simon Schönberner für die großzügige Unterstützung der Anlage. Besonderen Applaus erhielt Torsten Hoffmann, der ständig vor Ort war und die Arbeiten vorangetrieben hat. Den Sand hat Uwe Elfroth herangeschafft. „Das Sandfeld kann auch für Beach-Soccer genutzt werden. Die passenden Tore haben wir in Eigenarbeit hergestellt“, erläuterte Matthias Hanck. Viel habe nicht an 200 Arbeitsstunden gefehlt, so Bock. Man habe über zwei Monate während der Wochenenden durchgearbeitet, um die schicke Beach-Anlage zu installieren. Nun kann sowohl Soccer als auch Volleyball gespielt werden.
Schon an diesem Samstag, 8. Juli, gibt es eine erste Bewährungsprobe als Beachsoccer-Feld. 14 Mannschaften treten mit drei Feldspielern und einem Torwart ab 14 Uhr zum sandigen Wettstreit an. Gäste sind bei kostenlosem Eintritt willkommen und können ab 20 Uhr bei der abschließenden Party feiern. pa