Salzgitter belohnt Integration mit einem Preis
Die Vergabe des Integrationspreises 2016 erfolgt wie im Vorjahr im Rahmen einer Feier. Foto: AG

Salzgitter belohnt Integration mit einem Preis

Salzgitter. Der Bürgerservice für Migranten wird in Kooperation mit der Stadt auch in diesem Jahr herausragende Leistungen, aber auch ganz alltägliche kleiner Dinge, die die Integration in Salzgitter fördern und eine tragende Bedeutung für die Stadt haben, mit dem Integrationspreis auszeichnen.

Jetzt ist die Bewerbungsphase angelaufen. Bewerben können sich Einzelpersonen, Personengruppen oder Vereine, die sich für eines oder mehrere der folgenden Engagements in Salzgitter einsetzen: für die Förderung der Integration; die Förderung des interkulturellen Lebens; die Gestaltung eines vielfältigen Zusammenlebens von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund; es haben aber auch jene eine Chance, die Engagement zeigen für Bildung und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund oder für die interkulturelle Öffnung der Bevölkerung sowie diejenigen, die sich für interkulturelle Begegnung und interreligiösen Dialog einsetzen.
In der Bewerbung sollte eine ausführliche Darstellung der besonderen Leistung angegeben werden sowie eine Begründung, warum die Bewerberin/der Bewerber die Auszeichnung verdient hat. Außerdem müssen die Kontaktdaten angegeben werden. Ausschreibungsende ist Freitag, 5. August. Später eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Adressat ist die Stadt Salzgitter, Referat Integration und Fachkräftesicherung, Joachim-Campe-Straße 6-8, in 38226 Salzgitter.
Über die Vergabe des Integrationspreises entscheidet eine unabhängige Jury. Sie setzt sich zusammen aus einem Vertreter des Bürgerservice für Migranten, der Bildungs- und Integrationsdezernentin Christa Frenzel, der Kinder- und Familienbeauftragten der Stadt, zwei Mitgliedern des Netzwerkes Integration in Salzgitter und einem Mitglied des Ausschusses für Soziales und Integration der Stadt. Der Integrationspreis wird im Rahmen eines Abendprogramms während der Interkulturellen Woche am Samstag, 3. September, in der Kulturscheune in
Lebenstedt verliehen.

❱❱ www.salzgitter.de