Rund um den Salzgittersee für die gute Sache
Start für den Landessparkassen-Stiftungslauf 2018: Die Veranstalter hoffen wieder auf schönes Wetter und Top-Bedingungen wie im Vorjahr. Foto: Archiv/rk

Rund um den Salzgittersee für die gute Sache

SZ-Lebenstedt. Auch wenn die 13 bekanntlich eine Unglückszahl sein soll, bei der Bürgerstiftung und der Landessparkasse herrscht große Zuversicht, dass die 13. Auflage des Stiftungslaufes am Sonntag, 25. August, ein schönes Ereignis wird. Es geht wieder rund um den Salzgittersee. Die Vorbereitungen für den Wettbewerb sind in vollem Gange.

Der erste und vermutlich auch wichtigste Startschuss fällt um 10.30 Uhr. Denn dann gehen die Läufer auf die Strecke. Eine Runde über 5,4 Kilometer steht auf dem Programm, wer gerne länger läuft, kann auch zwei Runden buchen und hat 10,8 Kilometer vor sich. Start- und Zielbereich ist wie in den Vorjahren das Stadtbad in Lebenstedt. Die asphaltierte Strecke führt einmal um den See und bietet durch das flache Profil die besten Voraussetzungen für gute Laufzeiten.
Insgesamt fünf Strecken werden von den Veranstaltern angeboten: Nach dem Hauptlauf um den See kommt die Startschuss-Pistole wieder um 10.40 Uhr zum Einsatz. Dann sind die Walker an der Reihe, die eine Runde um den See drehen.
Am Mittag dürfen dann die Schüler ran, auf sie wartet um 12 Uhr der 1,2 Kilometer lange Lauf im Bereich des Stadtbades. Zum Abschluss der Wettbewerbe stehen dann ab 12.30 Uhr die Staffeln an. Dabei laufen vier Teilnehmer nacheinander die 1,2 Kilometer-Distanz.
Das Startgeld beträgt für Kinder und Jugendliche – bis einschließlich Jahrgang 2006 vier Euro, sechs Euro für die Jahrgänge 2000 bis 2005, acht Euro für Erwachsene sowie 15 Euro für die Staffel.
Weiterhin wird eine Leihgebühr für einen Chip von zwei Euro erhoben. Mit diesem lässt sich die Netto-Laufzeit erfassen. Umkleide und Duschen können kostenfrei genutzt werden. Der Erlös der Veranstaltung ist laut Bürgerstiftung für gemeinnützige Projekte in Salzgitter bestimmt.
Anmeldungen sind bis zum 22. August im Internet möglich, doch auch wer sich erst später zur Teilnahme entschließt, kann noch dabei sein. Am Veranstaltungstag ab 8.30 Uhr bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start werden Anmeldungen im Wettkampfbüro am Stadtbad noch entgegengenommen. Dort erfolgt auch die Ausgabe der Startnummern und Chips gegen Zahlung der Start- und Leihgebühr.
Das Finale beginnt um 13 Uhr. Dann steht die Siegerehrung an, allerdings dürfen sich dann nicht nur die schnellsten Starter freuen. Unter allen Teilnehmern, die sich online anmelden, verlost die Bürgerstiftung attraktive Preise. Unter anderem gibt es Wasserski-Kurse, Gutscheine vom Café del Lago und Jim´s Beach Bar sowíe von Sportgeschäften zu gewinnen. Ebenso werden Kino-, Schwimmbadgutscheine, Salzgitter-Schirme und vieles mehr verlost. Für Laufteams mit den meisten Teilnehmern lobt die Bürgerstiftung zudem Sonderpokale aus – unabhängig von der gelaufenen Gesamtzeit.

wwww.stiftungslauf-sz.de