EM-Tippspiel: Salzgitters Verein „Wir helfen Kindern“ legt wieder los
Britta Urban und Frank Hartmann vom Verein „Wir helfen Kindern“ mit den ITAS-Mitarbeiterinnen Viola Rudloff und Johanna Kahl, die das EM-Tippspiel unterstützen. Foto: pa

EM-Tippspiel: Salzgitters Verein „Wir helfen Kindern“ legt wieder los

Salzgitter. Am Freitag, 10. Juni, beginnt mit der Europameisterschaft das nächste große Fußball-Fest. Das Eröffnungsspiel des Gastgebers Frankreich gegen Rumänien wird um 21 Uhr im Stade de France in Paris St.-Denis angepfiffen. Zu diesem Zeitpunkt hofft der Vorstand der Hilfsorganisation „Wir helfen Kindern“ darauf, mit über 3.000 Teilnehmern beim großen Tippspiel zugunsten krebskranker Kinder einen neuen Tipp-Rekord präsentieren zu können. Wer mitmachen will, hat dazu genau bis zum 6. Juni um 14 Uhr Zeit. Bislang sind im Rahmen der Tippspiele etwa 195.000 Euro Spenden zusammengekommen.

Wie bekannt, organisiert der Verein seit 2002 mit damals 60 Teilnehmern zu Welt- und Europameisterschaften ein Tippspiel, bei dem alle Spiele der Vorrunde, die qualifizierten Mannschaften der weiteren Runden, die Finalteilnehmer sowie der Turniersieger getippt werden. Alle Ergebnisse und die aktuelle Rangliste werden zeitnah online eingestellt, was den besonderen Reiz des Tippspiels ausmacht.
Pro abgegebenem Spielschein wird eine Spende in Höhe von mindestens 10 Euro erbeten. Die Spielregeln werden generell mit dem niedersächsischen Wirtschafts-/Innenministerium sowie dem Finanzamt Wolfenbüttel abgestimmt und sind auf der Internetseite www.wirhelfenkindern.eu zu finden. Im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft 2014 wurde damals mit 2.663 Tipps ein neuer Rekord aufgestellt, der nun verbessert werden soll.
Vorsitzender Volker Machura, der sich zur Vorbereitung auf die zu harte erwartende Arbeit erst einmal eine Auszeit genommen hat, freut sich schon jetzt über die große Nachfrage. Mit den bekannten Kickern Hans-Peter Briegel, Carsten Ramelow, Simon Rolfes, Stefan Kießling mit Sohn Kyler und Zehnkämpfer Frank Busemann sowie dem SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel hat schon eine ganze Reihe an Promis den Tippschein abgegeben. Einen Monat vor dem EM-Start wurde mit über 500 Teilnehmern deutlich, dass der angestrebte Rekord möglich werden könnte. Das Bearbeiten der Tippscheine ist mit viel Arbeit verbunden. WhK-Vorstandsmitglied Joachim
Papisch hilft. Viola Rudloff und Johanna Kahl, Sekretariats-Mitarbeiterinnen seiner Ingenieur-Firma ITAS Salzgitter GmbH, unterstützen die Ehrenamtlichen von „Wir helfen Kindern“ bei der Online-Bearbeitung.
Den Teilnehmern werden eine Reihe interessanter Preise geboten, die alle gesponsert wurden und daher nicht aus dem Spendentopf finanziert werden müssen. Dazu zählen unter anderem eine Goldmünzen-Rarität aus der Schweiz, der 10 Franken Vreneli oder ein 150-Euro-Gutschein für Weine aus Jaques Weindepot. Es gibt VIP-Saisonkarten für den Handball-Drittligisten Eintracht Hildesheim zu gewinnen, ein langes Wochenende mit einer Harley Davidson Fat Bob 1600 cc., im Golf Cabrio oder im Audi A 3 Cabrio, eine Ballonfahrt für zwei Personen, eine Wii-Konsole, 50-Euro-Einkaufsgutscheine für den
REWE-Markt in SZ-Bad, ein Wochenende in der Harzer Pension „Schwarzer Hirsch“ und viele weitere attraktive Preise. Der Sieger darf sich über einen 3.000 Euro AIDA-Reise-Gutschein von der „Flugbörse Salzgitter“ freuen. Über Reiseziel und Reisezeit entscheidet am Ende natürlich der Gewinner.

❱❱ www.wirhelfenkindern.eu