Aktuelles aus Gifhorn und der Region

Gifhorn
Bahnhof: Parkplatznot soll Ende haben

Bahnhof: Parkplatznot soll Ende haben

Gifhorn. Ein Gifhorner Dauerärgernis soll nun endlich beseitigt werden: Bald soll es am Bahnhof Gifhorn-Isenbüttel mehr Parkplätze geben, ein entsprechender Ausbaubeschluss geht in diesem Monat in die politischen Gremien. 142.000 Euro veranschlagt die Stadt für die Erweiterung.

Gifhorn
Disko in Gifhorn? Wille ist auf vielen Seiten da

Disko in Gifhorn? Wille ist auf vielen Seiten da

Gifhorn. Gibt’s bald doch eine Disko in Gifhorn? Beim Runden Tisch der Jugendförderung bekundeten Politik, Verwaltung und der Gastronom Teja Schönberger zumindest den Willen und die Machbarkeit – und zwar im neuen Gewerbegebiet Westerfeld in Gamsen.

Gifhorn
Feuer zerstört Brauhaus-Altbau

Feuer zerstört Brauhaus-Altbau

Gifhorn. Hier haben viele Gifhorner schöne Stunden verbracht: Ein Brand hat in der Nacht zum vergangenen Montag den Altbau des Brauhauses zerstört. Ausgelöst wurde er sehr wahrscheinlich durch einen Defekt in der veralteten Verkabelung. Der Schaden beträgt etwa 300.000 Euro, Menschen wurden nicht verletzt.

Gifhorn
„Richtig und angemessen“: Allerwelle-Besuch bald teurer

„Richtig und angemessen“: Allerwelle-Besuch bald teurer

Gifhorn. Die geplante Preiserhöhung im Gifhorner Hallenbad Allerwelle (Rundblick berichtete) hat die erste politische Hürde genommen: Der zuständige Fachausschuss der Stadt hat mit Mehrheit für den Vorschlag der Verwaltung gestimmt. Die endgültige Entscheidung fällt der Rat dann Mitte April.

Gifhorn
Osterferienspaß 2012 hält 25 Angebote bereit

Osterferienspaß 2012 hält 25 Angebote bereit

Gifhorn. Jetzt können die Osterferien kommen, denn für reichlich Abwechslung und Unterhaltung in der schulfreien Zeit ist gesorgt: Das Osterferienprogramm der Stadtjugendförderung steht, die Broschüren liegen zum Verkauf aus, am Donnerstag startet der Kartenverkauf.

Gifhorn
„Bunt statt Braun“: Bündnis gegen Rechts

„Bunt statt Braun“: Bündnis gegen Rechts

Gifhorn. „Es gibt in Gifhorn wieder eine organisierte rechtsextreme Szene“, sagt Martin Wrasman von der katholischen Altfrid-Gemeinde. Das sei einer der Gründe dafür, dass sich das Bündnis „Bunt statt Braun“ wieder gründen werde, so Marion Köllner von Die Linke.

Gifhorn
Interessent für altes JWG-Gebäude

Interessent für altes JWG-Gebäude

Gifhorn. Bahnhof zu verkaufen: Die Jugendwerkstatt Gifhorn (JWG) gibt ihren Standort am alten Bahnhof auf (Rundblick berichtete). Jetzt hat sich ein erster Interessent gemeldet, der sich vorstellen kann, die Räume zu übernehmen. „Es laufen Verhandlungen mit einem Interessenten“, bestätigt Manfred Siems vom Kirchenkreisamt. Konkreter konnte er noch nicht werden. „Wir sind noch am Anfang, es ist Zurückhaltung vereinbart worden.“

Gifhorn
Ganztags-Schulen: Stadt will mehr Geld bereitstellen

Ganztags-Schulen: Stadt will mehr Geld bereitstellen

Gifhorn. Mehr Geld will die Stadt für Ganztagsschulen in Gifhorn in die Hand nehmen. Neben der Erhöhung des Pro-Kopf-Betrages auf 400 Euro pro Ganztagsschüler und Schuljahr sind auch Umbauten an zwei Gifhorner Schulen geplant. Die Politik berät am Dienstag, 28. Februar, im Fachausschuss über das Konzept der Verwaltung.

Gifhorn
„Roter Faden“: Bündnis aktualisiert Ratgeber

„Roter Faden“: Bündnis aktualisiert Ratgeber

Gifhorn. „Hier steht alles drin – von der Schwangerschaft bis zur Pflege im Alter“, erklärt Sylvia Rohrbeck, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und Koordinatorin des Bündnisses für Familie, das jetzt die Broschüre „Roter Faden“ neu herausbringt.

Gifhorn
400 Besucher feiern Eröffnung des Gymnasiums

400 Besucher feiern Eröffnung des Gymnasiums

Meine. Feierlich startete der vergangene Mittwoch in der Stephani-Kirche, die offizielle Eröffnung fand danach in der Mensa des neuen Philipp-Melanchton-Gymnasiums mit rund 400 Gästen und hoher Prominenz statt.

Gifhorn
Ist die Fassade gut, ist das Haus gesund

Ist die Fassade gut, ist das Haus gesund

Was harmlos beginnt, kann teuer enden. Abgeplatzter Putz, Risse oder Algenbefall sind auf lange Sicht eine kostspielige Angelegenheit für Hausbesitzer. Handlungsbedarf besteht also, bevor Feuchtigkeit sich hartnäckig im Mauerwerk festsetzt. Es zahlt sich aus, regelmäßig die Fassade technisch zu überholen und optisch aufzuwerten.

Seiten