Aktuelles aus Gifhorn und der Region

Gifhorn
Klinik-Gelände: Bürger sollen Ideen einbringen

Klinik-Gelände: Bürger sollen Ideen einbringen

Gifhorn. Was tun mit dem alten Krankenhaus-Gelände an der Bergstraße? An Ideen aus der Politik mangelt es nicht: Von betreutem Wohnen für Senioren bis zum Neubau einer Universität reichen die Vorschläge. Bürgermeister Matthias Nerlich will noch einen Schritt weiter gehen und neben Planungsbüros auch die Ideen der Gifhorner einbeziehen. Diesen Gedanken, ein Forum für Interessierte Bürger zu schaffen, ihre Vorschläge und Visionen einzubringen, äußerte er im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt.

Gifhorn
Vermittelt und schlichtet: Arbeitskreis für Mediation

Vermittelt und schlichtet: Arbeitskreis für Mediation

Gifhorn. Seit sechs Jahren vermitteln die Mitglieder des Arbeitskreises für Konflikt­management und Mediation (AK&M) zwischen verhärteten Fronten. Der Rundblick hat sich zu einem exklusiven Gespräch mit der Koordinatorin Juliane Delkeskamp getroffen.

Gifhorn
Kein Gratis-Parken auf ehemaligem Rewe-Parkplatz

Kein Gratis-Parken auf ehemaligem Rewe-Parkplatz

Gifhorn. Begleitet von wütenden Protesten machte der Rewe-Markt am Cardenap beziehungsweise der Konrad-Adenauer-Straße im Dezember endgültig zu. Die Parkplatzfläche gegenüber dem Amtsgericht wurde kürzlich mit einem Schlagbaum abgesperrt.

Strompreis zum Jahresbeginn leicht gestiegen

Gifhorn. Keine gute Nachricht zum Jahresbeginn: Rund 180.000 Privathaushalte, die vom Energieversorger LSW ihren Strom geliefert bekommen, müssen dafür ab diesem Jahr etwas tiefer in die Tasche greifen. Das bestätigte vor Kurzem die LSW-Sprecherin Birgit Wiechert.

Gifhorn
Kinderfonds: Neun Projekte mit 30.000 Euro unterstützt

Kinderfonds: Neun Projekte mit 30.000 Euro unterstützt

Gifhorn. Es geht lange schon nicht mehr ums Essen allein, und auch im kommenden Jahr wird der Kinderfonds „Kleine Kinder immer satt“ Ernährung, Bildung und Bewegung finanzieren. Unter anderem im Rahmen eines weiteren Projekts: Ab 2012 soll es auch Zuschüsse für den Start ins Schulleben geben.

Gifhorn
Neues Gaststättengesetz tritt zu Jahresbeginn in Kraft

Neues Gaststättengesetz tritt zu Jahresbeginn in Kraft

Gifhorn. Am 1. Januar tritt das neue Niedersächsische Gaststättengesetz in Kraft. Künftig erteilt der Landkreis keine Konzessionen mehr – ein Gewerbe mit Alkoholausschank und Speisenzubereitung muss nun nur noch spätestens vier Wochen vorher bei der Gemeinde angemeldet werden. Das gilt auch für Schützen- und Volksfeste.

Gifhorn
Gifhorner Kreistag: Haushaltsdebatte bietet jede Menge Zündstoff

Gifhorner Kreistag: Haushaltsdebatte bietet jede Menge Zündstoff

Gifhorn. Eine gute Nachricht gibt es für die Gifhorner nach der vergangenen Kreistagssitzung: Die Abfallgebühren bleiben stabil – so sieht es die neue Satzung vor. Außerdem gaben die Politiker grünes Licht für die offene Ganztagsschule im Humboldt-Gymnasium, wo es ab dem nächsten Schuljahr nachmittags Unterricht und Betreuung geben wird. Weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt am Dienstag war der Haushalt für 2012.

Seiten